Netiquette

Unser Forum wird als Austausch-Plattform und zur Unterhaltung betrieben und wir legen Wert auf einen angemessenen und respektvollen Umgang untereinander. Um dies ausreichend gewährleisten zu können, müssen wir auf die Einhaltung gewisser Grundregeln bestehen und behalten uns das Recht vor, Benutzer und Inhalte zu sperren oder zu entfernen, sollten diese gegen diese Regeln verstoßen.

Allgemeine Kommunikation

  1. Respektvoller Umgang miteinander

    Hinter jedem Diskussionsteilnehmer steckt auch ein Mensch, dem ohne Einschränkung ein Mindestmaß an Respekt gezollt werden muss. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn die Meinungen und Ansichten auseinander gehen.



    Beleidigungen oder sonstige Äußerungen, die dazu geeignet sind, die andere Person oder deren Ansichten herabzuwürdigen, sind in jedem Fall unangebracht.
  2. Stehe zu deinem geschriebenen Wort

    Jeder hat seine eigenen Vorstellungen davon, wie etwas auszusehen oder zu funktionieren hat. Es steht jedem frei seine eigene Meinung kundzugeben, dabei sollte man sich aber auch nicht unter dem Deckmantel der Anonymität verstecken, sondern zu seiner Meinung stehen.
  3. Freundlicher Umgang statt Distanz: Anrede mit „Du“

    Wir legen Wert auf eine freundliche und direkte Kommunikation mit anderen Teilnehmern, daher erachten wir ein „Du“ als die Anrede der Wahl, jeder Diskussionsteilnehmer ist gleichberechtigt.
  4. Ordentlich verfasste Texte sind das „A und O“

    Eine angemessene Rechtschreibung und Grammatik sehen wir als Mindestmaß an Respekt an, ermöglicht es anderen, die eigenen Gedanken schnell und einfach nachzuvollziehen. Formatierungen, insbesondere Textfarben, sollten sparsam eingesetzt werden und die Nutzung von Absätzen erleichtert das Erfassen unterschiedlicher Aspekte.



    Es gibt ausreichend frei verfügbare Werkzeuge, um die eigenen Texte korrigieren zu lassen. Insbesondere Zeitdruck oder „schnelles schreiben“ kann und darf kein Argument für unleserliche Texte sein, denn die Leser der eigenen Beiträge nehmen sich schließlich auch die Zeit, diese zu lesen.
  5. Geschriebene Worte können missverstanden werden

    Bei der Kommunikation mit einer Person werden üblicherweise Gesten und Mimik verwendet, um bei potenziell missverständlichen Aussagen die gewünschte Bedeutung klar zu machen. Beim geschriebenen Wort fehlen diese und machen es für den Gegenüber schwer, eine Aussage korrekt einzuordnen, insbesondere dann, wenn Aussagen je nach Kontext anders interpretiert werden. Smilies sind nur bedingt geeignet, denn auch deren Aussage kann unterschiedlich aufgefasst werden.



    Dies gilt umso mehr für ironische oder sarkastisch gemeinte Aussagen, nicht nur fällt es dem direkten Gesprächspartner schwer, diese korrekt einzuordnen, sondern kann auch auf Dritte sehr befremdlich wirken. Eine Aussage wie „Du bist echt ein Depp.“ kann sehr wohl in den Bereich der „freundschaftlichen Beleidigung“ fallen, aber genauso gut eine direkte Beleidigung des gegenüber darstellen.
  6. Abkürzungen sind nur bedingt hilfreich

    Die Verwendung von Abkürzungen kann bei typischen Ausdrücken, etwa „z. B.“, Zeit sowohl beim Schreibenden als auch beim Leser einsparen. Dennoch sollten diese sparsam eingesetzt werden, insbesondere wenn anzunehmen ist, dass nicht jedem diese Abkürzung geläufig ist. Beiträge im Forum werden noch Jahre später auf Grund von Verlinkungen bzw. beim Auffinden über Suchmaschinen von Dritten gelesen und sollten auch dann noch verständlich sein.
  7. Nicht jede Schlacht verdient es, geschlagen zu werden

    Der Leitsatz „Meinungen sind wie Nasen – Jeder hat eine.“ beschreibt treffend ein grundsätzliches Problem: Unabhängig vom Thema wird es immer jemanden geben, der eine abweichende oder gegensätzliche Ansicht vertritt. In manchen Fällen können Diskussionen an einem Punkt angelangen, an dem die Ansichten der Teilnehmer in einem Maße gegensätzlich sind, dass ein Konsens in unerreichbare Ferne rückt.



    Sollte dieser Fall eintreten, ist es ratsam sich darauf zu einigen, dass man sich uneinig ist, und das Thema damit abzuhaken, zu einer Einigung wird es in keinem Fall kommen. Im Gegenteil, durch das Wiederholen der immer selben Argumenten kommt es oftmals zu vermeidbaren Konflikten, bei denen keine Seite etwas gewinnen kann. Es ist konsequent, für seine eigene Meinung einzustehen, aber Konsequenz darf nicht bedeuten, dass man auch Holzwege bis zum Ende geht.

Unerwünschte Inhalte

Leider ist die Moderation von Inhalten abseits des Kernthemas für uns kaum zu stemmen, daher nehmen wir unser Recht als Betreiber dieses Forums wahr, sehr kontroverse Beiträge, oder solche die unter die nachfolgend aufgelisteten Eigenschaften fallen, aus dem Diskussionsfluss zu entfernen.

  1. Keine Marktplatzangebote (Suche/Biete) oder Tauschanfragen

    Marktplatzangebote jeglicher Art sind auf dieser Plattform unerwünscht, dies schließt ausdrücklich auch den Handel mit Lizenzen und/oder Benutzerkonten ein.
  2. Keine Werbung

    Diese Regelung schließt die Bewerbung von Websites, Foren, Dienstleistungen oder sonstiger Produkte ein. „Referral“-Links werden ebenfalls als Werbung angesehen.



    Ausnahme: Die Verlinkung der eigenen Website in der Signatur ist gestattet.
  3. Keine Inhalte, oder Links zu Seiten, die gegen Urheberrechte verstoßen

    Eingeschlossen sind auch Aussagen, die andere dazu verleiten sollen, gegen Urheberrechte zu verstoßen.
  4. Keine Diskussionen zu politischen oder religiösen Themen

    Es gibt geeignete Plattformen (im Internet), um die eigenen Ansichten und Überzeugungen mit anderen zu diskutieren, unser Forum ist dafür nicht der angemessene Ort.

Signaturen, Avatare und Benutzerprofile

Für die Ausgestaltung der Signatur gelten die folgenden Bedingungen:

  1. Die Signatur sollte den Lesefluss nicht übermäßig stören, Formatierungen sollten äußerst sparsam eingesetzt werden.
  2. Links zu Websites, auch in Textform, sind unzulässig. Ausnahmen gelten für eigene Websites.
  3. Die Signatur sollte nicht höher als 5 Zeilen Text in normaler Schriftgröße sein.


Avatare und Profilbilder existieren zum Zwecke der Selbstdarstellung und erlauben es anderen Diskussionsteilnehmern, einen Nutzer schneller wieder zuerkennen. Dabei gelten einige Grundregeln:

  1. Marken- oder Bildrechte Dritter dürfen nicht verletzt werden, die Nutzung fremder Inhalte setzt die ausdrückliche Einwilligung der Rechteinhaber voraus.
  2. Bilder von fremden Personen dürfen grundsätzlich nicht als Avatar oder Profilbild verwendet werden, dies schließt auch Angehörige oder Freunde mit ein.
  3. Aufnahmen der eigenen Personen sollten für alle Altersklassen angemessen sein, unbekleidete oder zu leicht bekleidete Aufnahmen sind unzulässig.